PROFIL

Geburtsdatum: 22.09.1991

Nationalität: Österreich

Konfektionsgröße: 36

Haarfarbe: Blond

Augenfarbe: Grün

Fremdsprachen: Deutsch (Muttersprache), Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse)

Stimmlage: Mezzosopran

Instrument: Klavier

Sportarten: Standardtänze, Modern, Hockey, Einrad fahren, Bühnenkampf, Reiten, Ski und Snowboard

 

AUSBILDUNG

Oktober 2015 : ZAV

2014-2015 Ausbildung bei Die Etage, Schule für die darstellenden und bildenden Künste; Abschluss Bühnenreife

2012-2015 Ausbildung bei Schauspiel München, Berufsfachschule für darstellende Kunst

Synchronsprechen (Marika von Radvanyi, Bavaria Musikstudios München)

Methode, Selbstkonfrontation und Audition (Hans Dieter Trayer, München)

Improvisation (Dirk Engler, Schauspiel München) Method Acting (Herbert Fischer )

 

THEATER

2017 "Das Stück vom Glück" Regie: Anna Funk , Rolle : Starlet

  • Theatertage Kehlheim 

  • Eistein Kultur

Seit 2017 "Kabale und Liebe " Regie:Robert Ludewig

  • Theater Eistein Kultur 

  • Diverse Gastspiele

2016 "Mauser"    Regie: Demian Duran, Rolle : Soladat/ Mauser

  •     Akademietheater München

2015 „Nachtasyl“ Regie: Richard Gonlag, Rolle: Wassilisa

·    Die Etage

·    Brotfabrik Berlin

·    Theater alte Feuerwache Bad Nauheim

2014 Warten auf Godot“ Regie: Valeji Bilchenko, Rolle: Estragon

  • Die Etage Berlin

2014/2015 Shitty shitty plem plem“ Regie: Marina Bendocci Alves, Rolle: Pegasus

·    Pasinger Fabrik

·    Rational Theater München

·    Theater Verlängertes Wohnzimmer Berlin

2014 Tartuffe“ Regie: Ercan Karacayli, Rolle: Elmire

  • Schauspiel München

2013 Am Haken der pimmeligen Eitelkeiten“, Regie: Hussam Nimr, Rolle: Marianne

  • Schauspiel München

 

 

TV/FILM

2018 Dahoam is Dahoam (BR) NR

2017 Aktenzeichen XY (ZDF) NR

2016 Aktenzeichen XY ( ZDF) NR

2016 Tarot Regie : Oliver Schulze, HR

2016 Le Cafe Regie: Sobi Darcal , NR

2016 Wenn es doch immer nur Nacht wäre Regie: Danny Goodyman , HR

2014 Kajak (Abschlussfilm) Regie: Sabine Stindt, NR

2013 Die Straße Regie: Egon Wilderer, HR

2013 Der Alte Regie: Raoul W. Heimrich, NR